IOTA deutsch dev status August

Dieses Update wird jeden Monat vom IOTA-Entwicklerteam veröffentlicht und informiert Sie über Neuigkeiten und Updates zu unseren Schlüsselprojekten! Bitte klicken Sie hier, wenn Sie das letzte Status-Update sehen möchten.
Die Forschungsabteilung veröffentlicht auch ein monatliches Update, das du vielleicht sehen möchtest.

IOTA 1.5

IOTA 1.5 (auch als Chrysalis bekannt) ist die Zwischenstufe des Hauptnetzes, bevor Coordicide abgeschlossen ist. Mehr über die Strategie zur Freigabe von Chrysalis können Sie hier lesen.
Die Komponenten der Chrysalis-Phase 1 wurden im Hornet-Knoten implementiert und für das Komet-Netzwerk bereitgestellt. Auf dem Kometen-Netz haben die Spam-Tests einen Wert von ~1500 TPS und über 1000 CTPS erreicht. Die meisten Wert-Transaktionen im Kometen-Netz werden innerhalb von 10 Sekunden nach dem Versand bestätigt.

Wir werden Chrysalis (IOTA 1.5) Phase 1 am 19. August 2020 auf dem Hauptnetz freigeben.

Wenn du einen Knoten betreibst, stelle sicher, dass du ihn aktualisierst

Achte darauf, dass du deine Knoten von IRI auf Hornet aufrüstest. Wenn du deine alte IRI-DB nach Hornet migrieren möchtest, damit du die Historie behalten kannst, kannst du das folgende Migrationswerkzeug verwenden. IRI wird nach dem Upgrade von Chrysalis Phase 1 nicht mehr unterstützt.

Die Adresse des Netzwerk-Koordinators wird sich ändern zu:

UDYXTZBE9GZGPM9SSQV9LTZNDLJIZMPUVVXYXFYVBLIEUHLSEWFTKZZLXYRHHWVQV9MNNX9KZC9D9UZWZ

Mit dem Upgrade auf Chrysalis Phase 1. Wenn du deinen Knoten nach dem Chrysalis-Upgrade zum ersten Mal ausführst, musst du die Adresse des Koordinators mit Hornets Parameter –overwriteCooAddress <new coordinator address> überschreiben.

API-Änderungen in Hornet-Knoten

  • Der checkConsistency-API-Aufruf wird entfernt.
  • Der Parameter attachToTangle `mwm` ist jetzt optional.
  • Der getTransactionsToApprove-Parameter `depth` wird entfernt.
  • Ein neues getTipInfo, das zurückgibt, ob eine Transaktion bestätigt wird, in Konflikt steht, gefördert werden soll oder erneut angehängt werden soll.

Änderungen der Beförderungs- und Wiederanfügungslogik

In den meisten Fällen und während des normalen Netzwerkbetriebs sollte der Bedarf für die Förderung und Wiederbefestigung von Transaktionen im Vergleich zum Netzwerk vor der Chrysalis sehr begrenzt sein. Wir empfehlen jedoch, den getTipInfo-API-Aufruf zu verwenden, um festzustellen, ob du deine Transaktion bewerben oder neu anhängen solltest.

Chrysalis-Phase 2

Die Arbeit an der Chrysalis-Phase 2 ist ebenfalls in vollem Gange. Von der Brieftaschensoftware bis hin zu Spezifikationen und Implementierungen. Die Spezifikationen, die wir für Chrysalis Phase 2 veröffentlicht haben, können Sie hier einsehen. Wir ermutigen dich, uns dein Feedback zu geben.

Pollen

Weitere Verbesserungen des Pollen-Netzwerks sind in vollem Gange. Insbesondere die neueste Version der GoShimmer-Knoten-Software, v0.2.3 (erst diese Woche veröffentlicht), bringt Verbesserungen bei der Synchronisierung und dem Dashboard.

Das Team arbeitet bereits am nächsten großen Meilenstein, Nectar. Die Komponenten, aus denen das Nectar-Netzwerk bestehen wird, werden in den kommenden Monaten iterativ auf dem Testnetz veröffentlicht werden, beginnend mit dem verteilten Zufallszahlengenerator (dRNG).

In diesem Beitrag kannst du mehr über Pollen, Nektar und Honig lesen, Konzepte, die wir vorgestellt haben, um über die Meilensteine auf dem Weg zum Koordizid zu sprechen.

Du kannst das Projekt auf seinem GitHub-Repository verfolgen. Wenn du dich beteiligen möchtest, schau dir unsere aktualisierten Richtlinien für Beiträge an.

Bee

Das Bienenteam hat hart daran gearbeitet, die Chrysalis Phase 1 und andere Komponenten der Knotenpunkte zu implementieren und einzelne Kisten freizugeben. Die ersten Kisten wurden auch von einer externen Partei geprüft. Wir planen, die erste Alphaversion des Bienenknotens in den kommenden Wochen freizugeben. Wir werden nächste Woche mit den Tests des Knotens auf comnet beginnen, während wir die Funktionalität für Chrysalis Phase 2 aufbauen.

Das Team hat auch regelmäßig jeden Freitag um 17.00 Uhr MESZ Live-Stream-Codierungssitzungen durchgeführt. Die ersten Codierungssitzungen sind hier verfügbar. Nehmen Sie an der nächsten Sitzung teil!
Du kannst alle Bee RFCs in ihrem jeweiligen GitHub-Repository finden.

Hornet

Das Team hat vor einigen Wochen eine Version 0.4.2 von Hornet veröffentlicht und testet nun eine RC-Version der neuen Chrysalis-Knoten-Implementierung im Comnet. Die Chrysalis-Implementierung erreichte ~1500 TPS und über 1000 CTPS, als sie im Komnet unter Belastung getestet wurde. Wir planen, die Vollversion der nächsten Hornet-Version nächste Woche für das Mainnet freizugeben.

Wenn Sie an den Tests teilnehmen möchten, gehen Sie bitte zu den Kanälen #comnet und #hornet in unserem Discord.

Zuvor haben wir ein Installationsvideo der Open-Source-Serie Hornet von Luca Moser veröffentlicht, das du dir hier ansehen kannst. Du kannst dir auch das Hornet-Installationsparty-Video von Antonio Nardella als Teil des IOTA Experience Teams ansehen.

IRI

Wie in diesem Blogbeitrag erwähnt, war IRI 1.8.6 die letzte Version von IRI, die wir aktiv planen. Wenn du nicht zu Hornet gewechselt hast, dann tue dies bitte vor dem Chrysalis Phase 1-Upgrade, das nächste Woche stattfindet. Nach der Chrysalis-Phase 1 wird IRI im IOTA-Hauptnetz nicht mehr unterstützt.
Wenn du deine alte IRI DB nach Hornet migrieren möchtest, damit du die Historie behalten kannst, kannst du das folgende Migrationswerkzeug benutzen.

Intelligente Verträge

Das Team hat Fortschritte auf dem Weg zum ersten PoC unserer neuen Integration von intelligenten Verträgen gemacht. In letzter Zeit mit Schwerpunkt auf der Umstellung auf die GoShimmer-Kern-APIs und mit dem Hinzufügen neuer intelligenter Verträge für die anfängliche Implementierung. Der VM-Teil des Teams hat an der Fertigstellung der Wasm-VM gearbeitet, die in den Wasp-Knoten integriert werden soll.
Wir planen, den ersten PoC für unsere intelligenten Verträge im September abzuschließen.

Stronghold

Ende Juli brachten wir die erste Version von Stronghold heraus. Stronghold ist eine Sammlung von Mehrzweckbibliotheken zur sicheren Verwaltung von Passwörtern, persönlichen Daten und privaten Schlüsseln. Wir werden Stronghold in unserer Chrysalis-Brieftaschenimplementierung verwenden. Stronghold ist in Rust geschrieben, und du kannst es dir hier ansehen.

Wallet

Die Entwicklung sowohl der Stronghold- als auch der Wallet-Bibliothek schreitet gut voran. Wir hoffen, die Wallet-Bibliothek sehr bald für die Gemeinde öffnen zu können. In der Zwischenzeit sind die letzten Details der Architektur der neuen Brieftasche geklärt worden, einschließlich der Verwendung des Schauspielermodells.

Einzelne Komponenten (z.B. Stronghold, Wallet, UI) existieren als „Akteure“ innerhalb der Brieftasche, die über Nachrichten miteinander kommunizieren. Die Anwendung einer solchen Struktur gibt größere Sicherheitsgarantien, da jede Komponente isoliert wird, um sicherzustellen, dass sie keinen gemeinsamen Speicher haben. Mit der Implementierung des Wallet-Überwachers und der UI-Akteure sind wir nun in der Lage, mit dem Aufbau des Wallet-Frontends zu beginnen. Weitere Arbeiten umfassten die Spezifizierung des Chat- und Kontaktsystems (unter Verwendung des Matrix-Protokolls) sowie die Aktualisierung von Trinity, um es für Chrysalis Teil 1 nächste Woche anzupassen.

Die UX- und Design-Arbeiten nähern sich dem Ende – ein guter Zeitpunkt für den Beginn der Front-End-Entwicklung. Wir sind sehr zufrieden mit der Richtung, in die wir uns bewegt haben, was im Vergleich zu Trinity (und der gesamten Branche) eine erhebliche Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit bedeutet. Design und Forschung sind abgeschlossen. Jetzt ist es an der Zeit, die Entwicklung zu beschleunigen und alles umzusetzen.

IOTA Streams

Das Streams-Team hat an Änderungen an der Implementierung gearbeitet, die Funktionen wie Multi-Publisher-Unterstützung ermöglichen, sowie an der Umwandlung der bestehenden Prozesse in eine binäre Form, um die Leistung auf der vorhandenen Hardware zu verbessern. Alle Änderungen werden Teil einer Version sein, die wir für August planen – bleiben Sie dran!

Das Team wird auch die Funktionalität anpassen, um die für Chrysalis Phase 2 vorgenommenen Änderungen zu unterstützen.

Permanode

Wir haben eine neue Implementierung des Permanode in Rust veröffentlicht, Chronicle alpha 0.1 letzten Monat. Die Lösung ist in hohem Maße anpassbar und erweiterbar und lässt sich gleichzeitig einfach mit der CLI-Anwendung verwenden. Mehr über die Veröffentlichung können Sie hier lesen.
Das Team hat an zusätzlichen Funktionen gearbeitet, wie Paging-Unterstützung, Erweiterung der findTransactions-Antwort, Hinzufügen von MQTT-Unterstützung und mehr. Im Moment baut das Team die Unterstützung für Klatsch und Tratsch und die Verfestigung auf.

Aktualisierungen der Roadmap

Wir haben die folgenden Aktualisierungen unseres Fahrplans vorgenommen:

  • Der Zeitplan für IOTA Smart-Verträge hat sich geändert. Der PoC für die Smart-Verträge ist jetzt für September 2020 vorgesehen, statt für August 2020.
  • Der Bee-Zeitplan für eine Veröffentlichung im Hauptnetz wurde von August 2020 auf September 2020 verschoben. Wir werden die Zeit damit verbringen, den Knoten im Komet zu testen.

Wir haben auch einige Punkte auf der Roadmap neu organisiert und umbenannt, um die von uns verwendeten Begriffe besser widerzuspiegeln.

Wie immer heißen wir jeden willkommen, bei Discord vorbeizuschauen – jedes hier erwähnte Projekt hat einen Kanal (oder mehr) für Diskussionen mit den Entwicklern!

Folgen Sie uns auf Twitter, um über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben: https://twitter.com/iotatoken

Original Übersetzt von Jakub Cech: https://blog.iota.org/dev-status-update-august-2020-b08ccfd6f272

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.