Eine Einführung in das Business-Ökosystem von IOTA

Verständnis der verschiedenen Komponenten und Engagements von IOTA

Die IOTA Foundation entwickelt Open-Source-Software, um eine neue Art von digitaler Infrastruktur zu schaffen, die es den Menschen ermöglicht, frei und sicher in einer digitalen Welt zu leben. Um dies zu erreichen, arbeitet die Stiftung mit vielen verschiedenen Initiativen, Märkten und Partnern aus Wissenschaft, Regierung und Unternehmen zusammen.

iota trading plattform

Da es einige Zeit dauern kann, die Abhängigkeiten unserer Arbeit zu verstehen, haben wir eine Infografik erstellt, die die verschiedenen Komponenten des IOTA-Ökosystems zeigt und wie sie im technischen Bereich interagieren, wobei wir die Standardisierung und die Bedürfnisse der Industrie im Auge behalten.

Sie können die Infografik hier öffnen und sich beim Lesen des Artikels darauf beziehen. Wenn neue Funktionalitäten auf der Grundlage von IOTA Tangle entwickelt werden, werden wir die Grafik aktualisieren, um diese neuen Funktionalitäten zu berücksichtigen.

IOTA Staking

In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Komponenten von unten nach oben betrachten. Beginnen wir mit der Node-Software.

Node Software

IOTA Node Software

Die Node-Software Hornet und Bee verwalten den Ledger-Status von IOTA und bilden das IOTA-Netzwerk. Das IOTA-Mainnet ist öffentlich, aber alle Komponenten können lokal oder in der Cloud eingerichtet werden, um ein privates Tangle für akademische oder andere Zwecke zu installieren. Chronicle ist eine permanente Software zum Speichern und Abfragen einer großen Anzahl von Transaktionen auf schnelle und effiziente Weise. Der Wasp-Knoten wird die relevante Knotensoftware für die Ausführung von Smart Contracts sein.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Nodes finden Sie in unserem aktuellen Blogbeitrag Anreize zum Betrieb eines IOTA Nodes

Der Tangle

Ein Netzwerk von Knotenpunkten bildet das verteilte IOTA-Netzwerk, das Tangle. Das Tangle stellt die grundlegende Funktionalität und Sicherheit des IOTA-Protokolls bereit und definiert seine Hauptmerkmale. Einmal in den Tangle geschrieben, können Daten weder gelöscht noch verändert werden. Aufgrund des Designs von IOTA ist es nicht erforderlich, dass Miner Transaktionen validieren. Stattdessen validieren neue Transaktionen die zuvor gesendeten Transaktionen.

Suche Gastautoren

IOTA Tangle als Info

Keine Sorge, all dies geschieht unter der Haube. Das bedeutet, dass je mehr eine Person das Netzwerk nutzt (indem sie Transaktionen an den Tangle sendet), desto mehr trägt sie auch zur Infrastruktur bei, indem sie frühere Transaktionen bestätigt. Aufgrund dieser Struktur ist das IOTA-Netzwerk ein kooperatives Netzwerk, wohingegen traditionelle Blockchain-Netzwerke in der Regel eine wettbewerbsorientierte Struktur verwenden, bei der Transaktionen mit hohen Gebühren um einen der begrenzten Plätze in einem Block „kämpfen“: je höher die Gebühr, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie aufgenommen werden.

Der Tangle nimmt keine Gebühren für Transaktionen. Das ist wichtig, weil es nicht nur gebührenfreie Datentransaktionen, sondern auch gebührenfreie IOTA-Token-Transaktionen ermöglicht, die bis zu einem Bruchteil eines Cents betragen können und somit für Micropayments geeignet sind, während bei den meisten anderen DLTs oder Blockchains die Gebühr bereits höher ist als die Micropayment.

Tangle versus blockchain

Last but not least: Der Tangle ist so konzipiert, dass er „grün“ ist und eine maximale Effizienz in Bezug auf seinen Energiebedarf aufweist. Der Energieverbrauch von nur einer Bitcoin-Transaktion kann zwischen 600 Millionen und 1 Milliarde IOTA-Transaktionen versorgen.

Frameworks

IOTA Frameworks

Zusätzlich zu Tangle entwickelt die IOTA Foundation Frameworks, die das Kernprotokoll durch frei verfügbare Bausteine erweitern, die jeder auf seine Bedürfnisse zuschneiden kann, um eine breite Palette von Funktionalitäten für DLT-Anwendungsfälle zu ermöglichen:

  • Digitale Identität: IOTA Identity schafft Vertrauen und Interoperabilität zwischen Organisationen, Personen und Geräten und ermöglicht die Entwicklung von Identitätslösungen in einer produktionsbereiten Open-Source-Umgebung. Es ist die einzige dezentralisierte Identitätslösung, die auf dem Mainnet einer Gebührenfreien, erlaubnisfreien DLT läuft. Bitte schauen Sie sich auch die IOTA Digital Identity Präsentation an.
  • Tokenisierte Vermögenswerte: Die Tokenisierung ermöglicht es, reale Vermögenswerte auf einem DLT zu verwalten, zu handeln, zu kaufen und zu verkaufen. Es gibt mehr Anwendungsfälle für tokenisierte Vermögenswerte, als in diesem Artikel umfassend beschrieben werden können, aber ein wichtiger Anwendungsfall ist die Erstellung von NFTs (Non-fungible tokens), um die Eigentumsrechte an digitalen und physischen Vermögenswerten sicher in der digitalen Welt zu replizieren.
  • Streams: IOTA Streams ist ein Organisationswerkzeug für die Strukturierung und Navigation von sicheren Daten im Tangle. Streams organisiert Daten, indem es sie in einer einheitlichen und interoperablen Struktur anordnet. Während einzelne Transaktionen über ein DLT „verteilt“ werden, formatiert Streams diese Transaktionen in einem sicheren virtuellen Datenkanal.
  • Smart Contracts: Intelligente Verträge hinterlassen einen unveränderlichen Prüfpfad im verteilten Ledger und ihre Automatisierung spart den beteiligten Parteien Zeit und Geld. Das Konzept ist einfach und kann in nahezu jeder Branche in einer Vielzahl von Anwendungsfällen eingesetzt werden, von der Verfolgung von Waren über die gesamte Lieferkette bis hin zum Austausch von Eigentumsrechten an Aktien und Anleihen.
  • Access: IOTA Access ist ein Open-Source-Framework, mit dem sich Zugangskontrollsysteme für intelligente Geräte erstellen lassen. Es ist so konzipiert, dass es mit jeder IoT-Ressource funktioniert, egal ob es sich um ein Fahrzeug, ein intelligentes Schloss oder einen eingebetteten Sensor handelt.
  • IOTA Stronghold: Stronghold ist eine sichere Software-Implementierung, deren einziger Zweck es ist, digitale Geheimnisse vor Hackern und versehentlichen Lecks zu schützen. Stronghold ist bereits in die Firefly Wallet (IOTA Token Management) integriert, um einen effektiven Weg zu bieten, die privaten Schlüssel des Benutzers ohne eine Hardware-Wallet sicher zu speichern und zu verwalten. In naher Zukunft planen wir, Stronghold sowohl in IOTA Streams als auch in IOTA Identity zu integrieren.

Die oben genannten Frameworks bieten Entwicklerschnittstellen (SDKs), mit denen man interagieren kann.

Das letzte technische Element ist die Firefly-Geldbörse, der sichere Einstiegspunkt für Nutzer in das IOTA-Ökosystem. Firefly wurde mit Blick auf die Zukunft entwickelt und verwendet die hochmoderne Stronghold-Technologie, damit man sich nicht zu viele Gedanken über die Sicherheit machen muss. Mit seinem modularen Design ermöglicht Firefly zukünftige Funktionalitäten wie das Abstimmen mit Ihrem Token-Eigentum über Entscheidungen der dezentralen autonomen Organisation (DAO). Firefly ersetzt auch die veralteten Light-Wallet und Trinity-Wallet.

Alle oben genannten Komponenten machen den technischen Teil von IOTA aus. Der Einstiegspunkt für weitere Informationen und technische Dokumentation ist das neue IOTA Wiki. Wir ermutigen Sie, zum IOTA-Wiki beizutragen und Ihr IOTA-Know-how mit der Welt zu teilen, um Ihre Mitstreiter in der IOTA-Community zu informieren und gemeinsam eine zentrale Anlaufstelle für Organisationen zu schaffen, die mehr über IOTA erfahren möchten.

Werfen wir einen Blick auf die nichttechnischen Teile

IOTA ist die digitale Gesellschaft

IOTA wurde mit der langfristigen Vision aufgebaut, die Maschinenwirtschaft zu ermöglichen und Milliarden von Personen, Organisationen und Geräten zu verbinden. Daher sind die Anforderungen ein wichtiger Bestandteil, um Innovation, Forschung und Entwicklung voranzutreiben. Eine Auswirkung der zunehmend vernetzten Welt sind die neuen Vorschriften, an die sich Unternehmen anpassen müssen. Um nicht nur diese Anforderungen zu erfüllen, sondern auch neue Modelle zu ermöglichen, stellen wir die oben genannten IOTA-Frameworks für die Implementierung bereit. In Zukunft wollen wir zusätzliche Funktionalitäten entwickeln, die die bestehenden Framework-Funktionalitäten weiter abstrahieren – zum Beispiel Track-and-Trace-Funktionalitäten, um ein einfacheres Onboarding von Entwicklern in diesen Branchen zu ermöglichen.

Aus demselben Grund streben wir stets nach Kompatibilität mit bestehenden Standards, zum Beispiel in Anlehnung an das W3C für die IOTA-Identitätsimplementierung. Gemeinsam mit der Eclipse Foundation haben wir TangleEE (Tangle Enterprise Edition) ins Leben gerufen, um eine externe Governance zu bieten und Unternehmensentwickler rund um IOTA zu bündeln. Wir sind derzeit dabei, die nächsten Schritte mit den beteiligten Organisationen zu validieren, um den besten Nutzen für alle Beteiligten zu erzielen.

IOTA Industrie und Spezifikation

Parallel dazu arbeitet die IOTA-Stiftung eng mit der OMG (Object Management Group) zusammen, um die Funktionsweise von Tangle und die Software der Knoten zu standardisieren. Das bedeutet, dass IOTA nicht nur als Software existiert, sondern dass alle Interaktionen, Formate und Spezifikationen formell dokumentiert sind, was es Organisationen ermöglicht, ihre eigene Implementierung zu schreiben.

Industrie und IOTA

Im Rahmen der Vision von IOTA, eine freie Open-Source-Infrastruktur für neue Geschäftsmodelle bereitzustellen, arbeiten wir eng mit verschiedenen Unternehmen zusammen, um deren Anforderungen zu verstehen, spezifische Branchenprobleme zu lösen und den Nutzern von IOTA eine breite Palette von Funktionalitäten in verschiedenen Branchen wie Mobilität und Automobil, globaler Handel oder Lieferkette anzubieten. Unser firmeninternes Fachwissen in diesen und anderen Bereichen ermöglicht einen konstruktiven Dialog und die gemeinsame Implementierung von IOTA in den Technologie-Stack von Partnerunternehmen.

Eine Ebene höher werden die kommerziellen Unternehmen nicht nur durch Vorschriften reguliert, sondern arbeiten auch mit öffentlichen Einrichtungen und Städten zusammen, um unsere öffentlichen Dienstleistungen zu verbessern. Dazu gehören der Schutz der Privatsphäre des Einzelnen, die Dekarbonisierung der Industrie durch Emissionsüberwachung, –berichterstattung und -prüfung in Echtzeit, die Verbesserung des Verkehrsmanagements oder die Verbesserung der Rückverfolgbarkeit von Waren.

Politik, Regulation und IOTA

Die IOTA Foundation arbeitet eng mit Regulierungsbehörden und Vertretern des öffentlichen Sektors zusammen, um die Auswirkungen der DLT zu verstehen und technische und regulatorische Standards und Rahmenwerke zu gestalten. Die IOTA Foundation ist Gründungsmitglied der INATBA (International Association for Trusted Blockchain Applications) und arbeitet in verschiedenen Arbeitsgruppen mit Vertretern des öffentlichen Sektors an den Chancen, Hindernissen und Unzulänglichkeiten von DLT und Blockchain zusammen.

IOTA Ökosystem und Gesellschaft

An der Spitze der Ökosystem-Infografik gibt es nur noch einen Akteur: Die Gesellschaft. Sie, der Leser, wählen die Vertreter des öffentlichen Sektors auf der Grundlage Ihrer eigenen Anforderungen und Wünsche, wie z. B. Zugang zu sauberem Wasser, besserer Datenschutz oder die Erledigung von bisher papierbasierten Aufgaben durch neue sichere und digitale Umgebungen – zum Beispiel direkt von dem Gerät aus, auf dem Sie dies lesen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die folgenden Links:

Serie „Der Weg zur Integration“:

Original by Holger Köther: https://blog.iota.org/an-intro-to-the-iota-ecosystem/

Folge und teile diese Seite:
error20
fb-share-icon0
Tweet 402
0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen