IOTA Community Schatzkammer und Genesis Validierung

IOTA Fork Treasury

Hinweis. Dieser Beitrag bezieht sich auf nicht beanspruchte Token aus früheren Migrationszeiträumen. Er betrifft nicht die Benutzer, die zum neuen Chrysalis-Netzwerk migrieren.

Die Migration zum Chrysalis Netzwerk war bisher ein voller Erfolg mit fast 8000 migrierten Adressen im Wert von mehr als 720 Ti (1,4 Mrd. $). Ein wichtiger Prozess des heutigen Starts des Chrysalis Netzwerks ist die Validierung der Token-Migrationen durch die IOTA Community für die Entstehung des neuen Netzwerks. Diese Verifizierung stellt sicher, dass die IOTA-Community in der Lage ist, die Chrysalis-Genesis zu verifizieren, indem jede erfolgreich eingereichte Migration validiert wird. Letztendlich ist es ein sehr mächtiger Mechanismus für ein dezentrales Netzwerk, um über den korrekten Ledger-Zustand abzustimmen und sich zu einigen. Mit dem heutigen Start des Chrysalis-Netzwerks erhält die IOTA-Community auch die Möglichkeit zu entscheiden, was mit allen nicht beanspruchten Token aus früheren Perioden geschieht.

iota trading plattform

Das IOTA-Netzwerk hat in seiner Geschichte mehrere Netzwerk-Upgrades erlebt, von denen einige Token-Inhaber dazu zwangen, zu migrieren und ihre Token im aktualisierten Netzwerk einzufordern. Während die große Mehrheit der Token-Inhaber diese Migrationen abgeschlossen hat, hat eine kleine Anzahl von Inhabern ihre Token aus uns unbekannten Gründen nicht beansprucht.

Seit dem Start des IOTA-Hauptnetzes im Jahr 2016 und der allerersten Anspruchsperiode für Crowdsale-Teilnehmer bis einschließlich der jüngsten Anspruchsperiode im Jahr 2017 war es unser ständiges Bestreben, nicht beanspruchte Token an ihre rechtmäßigen Eigentümer zurückzugeben. Jetzt im Jahr 2021, nachdem einige Jahre vergangen sind und mit dem Start des neuen Chrysalis-Netzwerks, möchten wir der IOTA-Gemeinschaft die Möglichkeit geben, darüber abzustimmen, was mit allen verbleibenden nicht beanspruchten Token aus früheren Perioden geschehen soll.

IOTA Staking

Derzeit befinden sich die nicht beanspruchten Token in verwahrten Wallets und warten darauf, von ihren rechtmäßigen Besitzern beansprucht zu werden. Wir werden den offiziellen Anspruchsprozess von heute an für weitere 6 Wochen bis zum 16. Juni 2021 offen halten, damit potenzielle Ansprüche zur Verifizierung eingesendet werden können. Wenn Sie glauben, dass Sie einen gültigen Anspruch haben, kontaktieren Sie uns bitte über Discord, damit unser Team bei der Bearbeitung Ihres Anspruchs helfen kann.

Weder in den ursprünglichen Bedingungen des IOTA-Crowdsale noch in einer expliziten Vereinbarung mit den IOTA-Token-Inhabern wurde festgelegt, dass nicht beanspruchte Token an zentralisierte Einheiten oder Einzelpersonen gegeben werden sollten. Stattdessen sollte die IOTA-Gemeinschaft im Sinne der Dezentralisierung ermächtigt werden, eine maßgebliche Entscheidung darüber zu treffen, wie diese nicht beanspruchten Token innerhalb des IOTA-Ökosystems nach dem 16. Juni 2021 verwendet werden sollen.

Als Teil dieses Prozesses werden nicht beanspruchte Token aus früheren Migrationsperioden in den Jahren 2016 und 2017 unter den anderen nicht migrierten Token im Chrysalis-Netzwerk verbleiben und können nur verschoben werden, wenn die Gemeinschaft zu einer offiziellen Vereinbarung kommt. In einigen Wochen werden wir die IOTA-Community ermächtigen, eine offizielle Governance-Entscheidung darüber zu treffen, wie diese Token verwendet werden sollen. Wir stellen uns vor, dass dadurch eine dezentrale IOTA Community Treasury entstehen könnte, die das Wachstum des IOTA-Ökosystems finanzieren und beschleunigen würde.

Wenn Sie mit diesem Community-Governance-Prozess nicht einverstanden sind, haben wir bereits erhebliche Unterstützung geleistet, indem wir eine Abspaltung geschaffen haben, die wir „IOTA Alternative Solution“ („IOTA AS“) nennen. In der IOTA AS Abspaltung werden die nicht beanspruchten Token unangetastet bleiben und nicht zur Abstimmung durch die IOTA Community gestellt. Die IOTA Foundation wird diese Abspaltung für mindestens die nächsten 30 Tage weiter unterstützen und darauf warten, dass sich eine Gruppe bildet und eine Governance-Struktur bereitstellt, um dieses Netzwerk weiter zu pflegen und zu betreiben (siehe weitere Informationen unten). Es wird letztendlich an der Community liegen, zu entscheiden, welche Abspaltung sie unterstützen möchte.

Suche Gastautoren

Als Teil der heutigen Snapshot-Validierung wird die Community beide Snapshot-Dateien für beide Netzwerke validieren. Der Prozess der Snapshot-Validierung ist relativ einfach und alle Anweisungen sind in diesem Leitfaden enthalten.

Dezentralisierte IOTA Community Treasury im IOTA Chrysalis Netzwerk

In der kommenden Abstimmung werden Sie darüber entscheiden können, ob die nicht beanspruchten Token einer dezentralen Governance-Struktur (wie einer DAO) gewidmet werden sollen: der IOTA Community Treasury, verwaltet von und für die IOTA Community. Wir sehen ein großes Potential für diese Art von Treasury, um das Wachstum des IOTA-Ökosystems weiter zu stärken und voranzutreiben. Andere Communities, wie Polkadot, haben bereits viel Erfolg mit ihrer eigenen Community Treasury gehabt.

Durch die offizielle Einrichtung dieser IOTA Community Treasury hätte weder die IOTA Foundation noch irgendeine andere Instanz die Kontrolle über die Gelder, die sich in der Treasury befinden: Die IOTA Community allein wäre in der Lage, Entscheidungen darüber zu treffen, wie die Gelder aus der Treasury ausgegeben werden, entweder durch Zuschüsse zur Unterstützung von Projekten im IOTA-Ökosystem, zur Finanzierung von Community-Events, zur Einrichtung spezieller Bildungsmaßnahmen oder zur Verwendung auf jede andere Art und Weise, die die Community für richtig hält (einschließlich Brennen und Airdrops).

IOTA AS – Anfängliche Unterstützung durch die IOTA Foundation für den Fork

Wir verstehen, dass die Ermächtigung der Gemeinschaft, dezentralisierte Entscheidungen zu treffen, gegen die Überzeugungen einiger Leute sein kann, wie das Projekt geführt werden sollte. Wir verstehen auch, dass einige von Ihnen es vorziehen könnten, weiterzumachen, ohne die Frage zu berühren, wie die nicht beanspruchten Token in Zukunft verwendet werden sollen. Andere Gemeinschaften wie Ethereum (mit Ethereum Classic) und Bitcoin (mit Bitcoin Cash, Gold, SV, etc.) haben in der Vergangenheit ähnliche Forks gehabt.

Um diese Fälle zu unterstützen, werden wir im Laufe des Tages eine Abspaltung des IOTA Chrysalis Netzwerks, genannt IOTA Alternative Solution aka IOTA AS, einführen. Der Start von IOTA AS wird über unsere öffentlichen Kommunikationskanäle bekannt gegeben. Das IOTA AS Netzwerk behält genau die gleichen Eigenschaften wie das IOTA Chrysalis Netzwerk. Die IOTA Foundation wird den Betrieb dieses Netzwerks für die nächsten 30 Tage weiter unterstützen und jede Gruppe, die sich an IOTA AS beteiligen und engagieren möchte, unterstützen. Wir überlassen es der Community, ob und wie sie den Fork nach der 30-Tage-Periode weiter betreibt.

IOTA AS ist eine typische Abspaltung. Jeder, der zum Zeitpunkt des Snapshots Token im IOTA Chrysalis Netzwerk hält, wird die gleichen Token unter den gleichen Seed(s) in IOTA AS halten. Alle Token, die nach dem Start von IOTA Chrysalis und IOTA AS aus dem IOTA Legacy-Netzwerk migriert werden, werden sowohl in das IOTA Chrysalis-Netzwerk als auch in das IOTA AS-Netzwerk migriert.

Bitte beachten Sie, dass wir in einer früheren Version dieses Beitrags fälschlicherweise angegeben haben, dass Token aus dem IOTA Legacy-Netzwerk nicht automatisch zu IOTA AS migriert werden. Wir haben diesen Fehler korrigiert und entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten.

Ein Blick in die Zukunft

Der Erfolg von IOTA wird von seiner dezentralen Gemeinschaft und der Art und Weise, wie das Protokoll verwaltet wird, bestimmt. Keine einzelne Instanz sollte in der Lage sein, über die Zukunft des Netzwerks zu entscheiden. Die Einrichtung einer IOTA Community Treasury würde neue Möglichkeiten für das IOTA-Netzwerk eröffnen und einen Weg der vollständigen Dezentralisierung einschlagen, nicht nur durch die Abschaffung des Koordinators, sondern auch dadurch, dass das Wachstum des IOTA-Ökosystems von der IOTA-Gemeinschaft entschieden und gesteuert werden kann.

Letztendlich überlassen wir es der Community, eine Entscheidung darüber zu treffen, wie die Zukunft von IOTA aussehen soll, und ob sie bei der anstehenden Community-Abstimmung eine dezentrale Community-Treasury unterstützen soll, oder ob sie den IOTA AS Fork unterstützen soll.

Original by IOTA Foundation: https://blog.iota.org/iota-community-treasury-and-genesis-validation/

Folge und teile diese Seite:
error20
fb-share-icon0
Tweet 402
0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen