Substrate 2.0 ist hier

Substrate hat den wichtigsten Meilenstein der Version 2.0 erreicht. Das Blockchain-Framework wird jetzt mit Off-Chain-Workern und über 70 zusammensetzbaren Modulen geliefert und stellt eine stabile Grundlage für den Aufbau optimierter, Polkadot-kompatibler, produktionsbereiter Blockchain dar. Dutzende von Live-Blockchains laufen bereits auf Substrat 2.0, darunter Polkadot und Kusama sowie eine Reihe anderer spezialisierter Blockchains im Polkadot-Ökosystem.

Warum Substrate verwenden?

Bei Substrate ist die Laufzeit deine Blockchain-Leinwand und gibt dir maximale Freiheit, deine Blockchain genau für deine Anwendung oder Geschäftslogik zu erstellen und anzupassen. Innerhalb der Laufzeit können Sie jede beliebige Zustandsübergangsfunktion komponieren, während Sie die integrierte Datenbankverwaltung, das libp2p-Netzwerk und das schnelle und sichere Konsensprotokoll GRANDPA nutzen.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken, indem Sie sich das modulare Design von Substrate zunutze machen, um kampferprobte Bibliotheken zu verwenden und gleichzeitig die benutzerdefinierten Komponenten zu erstellen, die am wichtigsten sind.

Ende 2018 demonstrierte Polkadot-Mitbegründer Gavin Wood, dass mit Substrate 1.0 ein steckbarer Konsens und forklose Laufzeit-Upgrades möglich sind, und jetzt, mit Substrate 2.0, können Builders ein kampferprobtes Framework verwenden, um die Blockchain einzusetzen, die sie schon immer wollten.

FRAME, das Framework für die Zusammensetzbarkeit von Blockchain

Die Modularität von Substrate ist Teil seiner zentralen Designprinzipien – du kannst viele wichtige Komponenten ersetzen, vom Netzwerk-Stack über die Konsensus- und Finality-Engines (Substrate wird mit AURA, BABE, GRANDPA und einer konfigurierbaren PoW-Engine geliefert, die bereits eingebaut ist) bis hin zur Laufzeitentwicklung.

Laufzeitmodule, die als Paletten bezeichnet werden, sind die vorgefertigten Komponenten, aus denen du die Substrate-Laufzeiten zusammenstellen kannst. Jede Palette hat ihre eigene diskrete Logik, mit der die Merkmale und Funktionen der Zustandsübergangsfunktion deiner Blockchain modifiziert werden können, so dass es einfach ist, grundlegende und erweiterte Funktionen hinzuzufügen. FRAME ist der Rahmen für die Entwicklung mit Substratpaletten. FRAME erleichtert das Auffinden, Auswählen und Implementieren der richtigen Paletten für deine benutzerdefinierte Blockchain und ist damit das modulare, anpassbare Standard-Runtime-Entwicklungs-Framework für Substrate. Substrate 2.0 wird mit vielen neuen Paletten geliefert, mit deren Hilfe du schnell und einfach deine Blockchain-Laufzeit mit den richtigen Eigenschaften für dich und dein Netzwerk erstellen und implementieren kannst.

Stelle deine Blockchain mit Paletten zusammen

Die Anzahl der Paletten wird mit der Zeit weiter wachsen, wenn sie entwickelt und freigegeben werden, sowohl durch Parität als auch durch unabhängige Teams, die ihre eigenen Substrat-basierten Blockchain bilden.

Substrate 2.0 wird mit über 70 Paletten geliefert, die dir beim Aufbau deiner Blockchain helfen. Jetzt auf crates.io veröffentlicht, ermöglicht dies eine einfachere Paketverwaltung über die Ladung, die Rust-Paketmanager. Hier einige Beispiele für Paletten:

  • Die Palette Verträge ermöglicht die Bereitstellung intelligenter Verträge in einer virtuellen WebAssembly-Maschine, so dass Verträge in jeder Sprache verfasst werden können, in der Wasm kompiliert werden kann, z. B. Rust, C++ und Go
  • BABE und GRANDPA sind Begleitpaletten für Proof-of-Stake-Netzwerke, die eine schnelle und zuverlässige Blockproduktion und Finalisierung wünschen. Andere Methoden zur Konsensfindung, die mit dem Substrat kompatibel sind, sind Aura (Authority round und Instant seal). Hier erfahren Sie mehr über den BABE- und GRANDPA-Konsens
  • Die Demokratie ist eine Palette von Möglichkeiten zur Ermöglichung von On-Chain-Abstimmungsmechanismen für eine schnelle, verbindliche und transparente Leitung durch die Interessengruppen
  • EVM ist eine Palette, die die Funktionalität der Ethereum Virtual Machine nachbildet, so dass EVM-Anwendungen schnell auf eine Substrate-Kette portiert werden können. Viele bestehende Ketten nutzen diese Palette für die Integration von auf Solidität basierenden Verträgen, wie z.B. Moonbeam und PlasmDie Treasury-Palette bietet eine Möglichkeit, einem Topf Gelder hinzuzufügen, die für die Finanzierung von Aktivitäten verwendet werden können, wie immer das Netzwerk möchte. Diese Palette ist derzeit auf Polkadot, Kusama und anderen auf Substrat gebauten Live-Blockchains aktiv
  • Die Identity-Palette ermöglicht es Benutzern, öffentlich zu erklären, wer Eigentümer bestimmter Konten ist, indem sie Namen und Kontaktinformationen der Konten angeben. Dies ist besonders nützlich für Validatoren in Proof-of-Sake-Netzwerken
  • Die Sicherheit von Konten und Schlüsseln ist bei der Handhabung großer Geldmengen äußerst wichtig. Dies ist einer der Hauptgründe für die Schaffung der Multisig-Palette, die es ermöglicht, dass verschiedene Schlüssel/Geräte die Kontrolle über ein einziges Konto haben
  • Mit der Recovery-Palette wird ein Wiederherstellungsmechanismus für On-Chain-Assets eingeführt, der besonders nützlich für eine benutzerfreundliche Art und Weise ist, verlorene Schlüssel wiederherzustellen. Erfahren Sie hier mehr über den sozialen WiederherstellungsmechanismusDas Kusama-Netzwerk nutzt derzeit die Society-Palette für Kappa Sigma Mu, das Human Blockchain Project, bei dem sich Mitglieder tätowieren lassen, um Initiativen zur Überbrückung der Kluft zwischen Mensch und Maschine zu schaffen.

Off-Chain-Berechnung mit On-Chain-Vereinbarung

Off-Chain Workers ist eine neue Funktion in Substrate 2.0, die es dir ermöglicht, Daten sicher und geschützt in deine Blockchain zu integrieren, ideal für Internet-of-Things (IoT)-Geräte oder Dateneingaben aus der realen Welt über Orakel.

Um die Off-Chain-Datenintegration sicherer und effizienter zu gestalten, stellt Substrate Off-Chain-Mitarbeiter zur Verfügung. Das Off-Chain-Worker-Subsystem ermöglicht die Ausführung länger laufender und möglicherweise nicht-deterministischer Aufgaben (z.B. Web-Anfragen, Ver-/Entschlüsselung und Signierung von Daten, Zufallszahlengenerierung, CPU-intensive Berechnungen, Aufzählung/Aggregation von On-Chain-Daten usw.) unter Nutzung von On-Chain-Daten und -Zugriff. Ein Beispiel ist die „Ich bin online“-Palette, die die Vorteile von Off-Chain-Mitarbeitern nutzt. So können Validierer in einem „Proof-of-Stake“-Netzwerk, die keine Sperre verfasst haben, automatisch eine Transaktion an die Kette senden und signalisieren, dass sie noch verfügbar sind. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Validator verfügbar ist und deshalb nicht rausgeschmissen oder durchgestrichen werden sollte, weil er offline ist.

Der Code für Off-Chain-Mitarbeiter wird On-Chain gespeichert und hat Zugriff auf die On-Chain-Umgebung, wird aber niemals als Teil der Blockverarbeitung ausgeführt. Off-Chain-Mitarbeiter erleichtern die Ausführung des korrekten Codes und ermöglichen die Ausführung länger laufender Aufgaben, ohne die Blockchain zu blockieren. Der On-Chain-Code ermöglicht jedoch die Implementierung von Verifizierungsmechanismen wie Abstimmung, Mittelwertbildung und Herausfordern in der Zustandsübergangsfunktion der Blockchain, auf der er ausgeführt wird. Es obliegt dem Designer des Blockchain/Orakel-Netzwerks und denjenigen, die die Knoten im Netzwerk betreiben, sich darauf zu einigen, wer genau was und wann tun soll und welche Belohnungen und Strafen für die Teilnehmer vorgesehen sind.

Substrate 2.0 wird mit einer Reihe von Paletten geliefert, um die Datenintegration für Blockchains, die von vorhandenen und/oder realen Daten abhängen, wesentlich effizienter zu gestalten.

Substrate 2.0 ist für Bauherren

Mit Substrate 2.0 ist es einfacher als je zuvor, benutzerdefinierte, skalierbare Blockchains zu erstellen, die mit dem Polkadot-Ökosystem interoperabel sind und alle die Geschäftslogik enthalten, die zum Erreichen der Designziele deines Teams erforderlich ist. Das Substrate-Ökosystem von Entwicklern hat auch die Voraussetzungen geschaffen, um deine Blockchain-Produktion vorzubereiten, mit einer ständig wachsenden Suite von Entwicklertools und Benchmarking- und Überwachungslösungen, die du von einem erstklassigen Software-Framework in kommerzieller Qualität erwarten würdest.

Der Substrate Developer Hub ist der Ort, an dem du tief in die technische Dokumentation, Tutorials und Ressourcen eintauchen kannst, die dir den Einstieg erleichtern. Für sofortiges Feedback chatten Sie direkt mit unseren Entwicklern im Raum „Substrate Technical Element“. Tauchen Sie tiefer in die leistungsstarken Funktionen und Anwendungsfälle von Substrate ein und nehmen Sie am 15. Oktober auf der Sub0 Online, der Konferenz der Substrate Entwickler-Community, Kontakt mit der Substrate Community auf. Die kostenlose, mehrtägige Online-Konferenz bietet Vorträge und Workshops für Substrate-Entwickler und Lernende aller Leistungsstufen sowie für Substrate-Anfänger, die mehr darüber erfahren möchten, wie das Blockchain-Framework für den Aufbau der Zukunft des Web3 eingesetzt wird. Zu den Rednern gehören die Parity-Gründer Gavin Wood und Jutta Steiner sowie Parity-Entwickler, die Substrate und Polkadot bauen, und Ökosystem-Builder aus einer Reihe von Anwendungsfällen und Branchenvertikalen. Erfahren Sie mehr und melden Sie sich hier an.

Original übersetzt : https://www.parity.io/substrate-2-0-is-here/

Swisscom Blockchain entwickelt Kubernetes-Operator für Kusama und Polkadot

Swisscom Blockchain AG hat einen 5-Wellen-Zuschuss von der Web3 Foundation erhalten, um einen Kubernetes Operator für Sentry Node und Validatoren für Kusama und Polkadot zu entwickeln.

Diese Initiative und die dahinter stehende Technologie werden zur Robustheit beider Netzwerke beitragen, Polkadot und Kusama weniger anfällig für Angriffe auf Netzwerkteilnehmer machen und damit die Vertrauenswürdigkeit der Netzwerke erhöhen helfen.

Der Betrieb von Knoten in Proof-of-Stake-Netzwerken kann eine Herausforderung darstellen. Der Prozess wird noch komplizierter, wenn das Risiko einer Zerschlagung eingeführt wird. Ein Slashing tritt auf, wenn sich ein Validierer falsch verhält: Es kann zum Beispiel vorkommen, wenn der Validierer offline geht, wenn das Netzwerk angegriffen wird oder wenn die Software ohne allgemeine Zustimmung verändert wird. Die Folgen des Slashing haben direkte Auswirkungen auf die Validierer und Nominierer, da sie alle ihre gesteckten Token verlieren. Sowohl ein starkes und erfahrenes IT-Team als auch moderne Tools von DevOps sind erforderlich, um eine hohe Verfügbarkeit zu erreichen und solche Probleme zu verhindern.

Polkadot Kubernetes Operator von Swisscom Blockchain ist eine Reihe von Tools, die für den nahtlosen Einsatz und die Überwachung der Hochverfügbarkeit von Validierern entwickelt wurden. Der Operator erleichtert den Prozess für jeden, der bereit ist, seinen eigenen hochentwickelten Polkadot-Validator einschließlich eines hochsicheren Netzwerks von Wachknoten einzurichten.

Swisscom Blockchain AG bietet Lösungen an, die es Unternehmen ermöglichen, einfach mit öffentlichen Blockchain-Netzwerken zu interagieren. Polkadot wurde als Schlüsseltechnologie identifiziert, um die unseren Kunden angebotenen Krypto-Infrastrukturdienste weiter zu bereichern.

Dieter Fishbein, Leiter der Ökosystementwicklung bei der Web3 Foundation: „Die Bereitstellung eines Kubernetes-Betreibers für Kusama und Polkadot trägt zu einem robusteren Netzwerk bei, hilft den Validatoren, eine hohe Verfügbarkeit in ihrem Betrieb zu gewährleisten, und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Validatoren aufgrund von Unansprechbarkeit gestrichen werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Swisscom Blockchain bei ihren Beiträgen sowohl zum Polkadot- als auch zum Kusama-Netz„.

Jorge Alvarado Flores, Leiter Technologie bei Swisscom Blockchain, sagte: „Es war eine grossartige Erfahrung, mit der Web3 Foundation bei der Realisierung dieses Projekts zusammenzuarbeiten. Wir haben erkannt, wie wichtig es ist, die Anstrengungen zwischen der Unternehmens- und der Open-Source-Welt zu kombinieren, um den Einsatz von Blockchain-Technologien zur Lösung von Problemen aus der realen Welt zu fördern. Mit Blick auf die Zukunft sind wir hoffnungsvoll, dass unsere Beiträge zur Web3 Foundation über den automatisierten Einsatz von Sentry- und Validator-Nodes für andere Unternehmen nützlich sein werden, um sich im Polkadot-Ökosystem zu engagieren„.

Original Übersetzt: https://polkadot.network/swisscom-blockchain-to-develop-kubernetes-operator-for-kusama-and-polkadot/?utm_source=twitter&utm_medium=social&utm_campaign=Swisscom&utm_content=Polkadot

IOTA – Die bisher am meisten unterbewertete Kryptowährung

Warum IOTA und warum es wahrscheinlich der derzeit am meisten unterschätzte technologische Fortschritt im Kryptobereich ist.

Erstens, was ist IOTA?

Der Tangle von IOTA ist ein offenes, gebührenfreies und skalierbares verteilter Ledger, das für einen reibungslosen Daten- und Wertetransfer entwickelt wurde. IOTA ist der erste verteilte Ledger, das für das „Internet of things“ gebaut wurde – ein Netzwerk für den Austausch von Werten und Daten zwischen Menschen und Maschinen. Keine Blöcke. Keine Miner. Wenn Sie eine IOTA-Transaktion senden, validieren Sie zwei andere Transaktionen. Auf diese Weise kann IOTA die Kosten- und Skalierbarkeitsbeschränkungen der Blockkette überwinden. Das IOTA-Netzwerk ist für das Internet der Dinge ausgelegt, mit manipulationssicheren Daten, gebührenfreien Mikrotransaktionen und geringem Ressourcenbedarf. IOTA soll eine zentrale Rolle in der nächsten industriellen Revolution spielen, indem es wirtschaftliche Beziehungen zwischen Maschinen ermöglicht und eine Brücke zwischen der menschlichen und der maschinellen Wirtschaft schlägt. Der Tangle ist das Netzwerk von IOTA. Es zeichnet unveränderlich den Austausch von Daten und Werten auf. Es stellt sicher, dass die Informationen vertrauenswürdig sind und weder manipuliert noch zerstört werden können.

Nun zur Sache: Es gibt mehrere Gründe, warum IOTA derzeit als die am meisten unterbewertete Kryptowährung angesehen werden könnte. Wir fordern alle Leser dringend auf, selbst zu recherchieren und zu investieren und sich nicht auf Gerüchte oder FUD zu stützen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste von Themen, die für IOTA sprechen und die leicht mit anderen Kryptowährungen verglichen werden können:

Null Gebühren

Da durch den Tangle das Erfordernis von Minern/Schürfern usw. entfällt, müssen neu geprägte Währungseinheiten und Transaktionsgebühren nicht aus dem System extrahiert werden, um Validierungsgebühren zu zahlen. Das Ergebnis ist, dass bei IOTA keine Gebühren anfallen.

Quantum Secure

IOTA ist resistent gegen Angriffe von Quantencomputern, da es das Winternitz One Time Signature (WOTS) Schema verwendet, das quantenresistent ist.

Dezentralisiert

Die erste Phase IOTA 2.0-Übergangsfahrplans von Iota wird umgesetzt. Die Iota-Stiftung legte drei Phasen fest, um den Coordicide zu erreichen, ein Ereignis, das die dauerhafte Absetzung des Koordinators von Iota vorsieht. Der Koordinator war ein grundlegender Teil des IOTA-Netzwerks, der eine von der IOTA-Stiftung betriebene Anwendung zur digitalen Bestätigung gültiger Transaktionen darstellt. Die Iota-Stiftung geht davon aus, den Netzwerk-Koordinator zu entfernen und bis zum 1. Quartal 2021 ein vollständig dezentralisiertes Netzwerk zu werden. Sie haben mehrere Audits durchgeführt, um zu beweisen, dass ihre Lösung funktionieren wird.

Skalierbarkeit

Da der Absender bei jeder Transaktion zwei weitere Transaktionen auf dem Tangle überprüfen muss, können mit zunehmender Anzahl der sendenden Benutzer mehr Transaktionen bestätigt werden. Das bedeutet, dass IOTA proportional zur Anzahl der Transaktionen bis ins Unendliche skaliert.

Schnelles TPS

Die Netzwerkkapazität verbesserte sich auf über 1000 TPS, die bereits im Hauptnetz vorhanden sind. Mit dem Erscheinen neuer Updates wird Iota immer schneller und schneller. Nächste Fase est. oct.

Trilemma

Typischerweise sind Blockchains oft gezwungen, Kompromisse einzugehen, die sie daran hindern, alle 3 Aspekte zu erreichen:

  • Dezentralisiert: Schaffung eines Blockkettensystems, das sich nicht auf einen zentralen Kontrollpunkt stützt.
  • Skalierbar: die Fähigkeit eines Blockkettensystems, eine zunehmend wachsende Anzahl von Transaktionen zu bewältigen.
  • Sicher: die Fähigkeit des Blockkettensystems, wie erwartet zu funktionieren und sich gegen Angriffe, Fehler und andere unvorhergesehene Probleme zu verteidigen. Die IOTA ist derzeit auf dem Weg, alle oben genannten Probleme zu lösen, wenn ein Koordizid erreicht ist.

Geringe Ressourcen

IOTA ist für winzige Geräte mit geringem Ressourcenbedarf zur Teilnahme konzipiert.

Partner und Mitarbeiter

IOTA arbeitet mit Organisationen aus Wirtschaft, Regierung und Wissenschaft zusammen, um Open-Source-Lösungen zu entwickeln und eine Vordenkerrolle in wichtigen Anwendungsbereichen von IOTA zu übernehmen. Gegenwärtig verfügt IOTA über mehr als 100 Kooperationen und Partnerschaften.

Eingetragene Patente

Die Zahl der Unternehmen, die in ihren Patenten auf IOTA verweisen, nimmt rasch zu. Einige bekannte Persönlichkeiten der Kryptoszene sehen IOTA als den neuen Industriestandard für Maschinen, sobald IOTA 2.0 vollständig eingeführt ist.
Die Liste enthält zum heutigen Tag 253 Patente von 109 einzigartigen Entitäten, die auf das IOTA-Protokoll, IOTA Tangle oder die IOTA Foundation verweisen.

Blockchain vs. DAG

In einer Blockchain sind die Blöcke A, B und C unterschiedliche Blöcke, und damit Block C eine Nachricht von Block A empfangen kann, muss Block B diese zuerst verifizieren. Auf einer DAG gibt es keine Blöcke. Alle Netzteilnehmer sind direkt miteinander verbunden. So kann A eine Nachricht direkt an C senden und (fast) gleichzeitig B aktualisieren. Die Daten bewegen sich direkt, das Netzwerk ist schneller, billiger, energieeffizienter und skalierbarer.

Die Stiftung

Die IOTA-Stiftung ist Vorstandsmitglied der International Association for Trusted Blockchain Applications (INATBA) und Gründungsmitglied der Trusted-IoT Alliance and Mobility Open Blockchain Initiative (MOBI) zur Förderung von Blockchain- und Distributed Ledgers in Regulierungsansätzen, dem IoT-Ökosystem und der Mobilität. Die Stiftung verfügt über ein Team, das aus Ingenieuren, Analysten, Managern, Designern, Wissenschaftlern, Sicherheitsexperten und mehr besteht.

Eingetragene gemeinnützige Organisation

2017 IOTA wird die erste vollständig regulierte gemeinnützige Stiftung in Deutschland, die mit einer Krypto-Währung kapitalisiert wird.

Anwendungsfälle

IOTA ist die nächste Generation der Blockkettentechnologie und verschiebt weiterhin die Grenzen in der realen Anwendung und den Anwendungsfällen.

Hier finden Sie eine Liste einiger der Kategorien:

  • Intelligente Stadt Taipeh
  • Intelligente Energie
  • Ehealth
  • Mobilität
  • Idot
  • Herstellung und Lieferkette

Kann auf vorhandener Technologie aufgebaut werden

IOTA ist ein flexibles Protokoll, das auf verschiedene Weise genutzt werden kann. Die gebräuchlichste ist die Wertübertragung über das native Token. IOTA kann jedoch leicht erweitert werden, indem auf das Basisprotokoll aufbauende Standards verwendet werden.

Dies sind nur einige unserer Ergebnisse, wenn Sie sich eingehend mit allen Informationen befassen, die online und von führenden Branchenvertretern zur Verfügung stehen. Unserer Einschätzung nach ist IOTA insgesamt im Vergleich zu anderen Krypto-Währungen derzeit weitaus überlegen.

Original Übersetzt von: Chris Berg https://spikeswipe.com/2020/08/iota-the-most-undervalued-crypto-to-date/

Zum Aktuellen Update IOTA 1.5

Tangle me up: Warum DLT das Rückgrat des IOT-Ökosystems sein soll

Es ist nicht mehr nur ein Schlagwort. Einige sagen, Blockchain ist definitiv „das neue Internet“, „das Internet der Werte“, ein Spiel, das so ziemlich alles revolutionieren wird. Doch Kritiker argumentieren, dass das Wort so gedehnt und verwässert wurde, dass das ganze Konzept immer verwirrender wird, da es nicht mehr nur eine einzige Blockchain gibt, sondern viele Blockchains um uns herum: öffentliche Blockchains, wie Bitcoin oder Ethereum; private Blockchains und Konsortium-Blockchains, jede mit ihren konkreten Spezifikationen. „Tangle me up: Warum DLT das Rückgrat des IOT-Ökosystems sein soll“ weiterlesen

BiiLabs tritt dem MOBI bei, um die industrielle Übernahme von Blockchain für intelligente Mobilitätsanwendungen zu unterstützen

BiiLabs, ein Blockchain-as-a-Service-Startup-Unternehmen, gab heute bekannt, dass es der Mobility Open Blockchain Initiative (MOBI) beigetreten ist – einem globalen Konsortium aus branchenführenden Automobilherstellern, technologiebasierten Startups und anderen Akteuren im Bereich Mobilität. „BiiLabs tritt dem MOBI bei, um die industrielle Übernahme von Blockchain für intelligente Mobilitätsanwendungen zu unterstützen“ weiterlesen

IOTA Track-and-Trace-Lösungen zur Bekämpfung von Fälschungen in der Versorgungskette des Gesundheitswesens

Kurzfassung

In der Versorgungskette des Gesundheitswesens sind die Herstellung, Verarbeitung, Verpackung und der Transport medizinischer Geräte von entscheidender Bedeutung (i) kontinuierliche Überwachung der Umweltfaktoren (z.B. Temperatur, Feuchtigkeit, Druck), die
die Qualität empfindlicher medizinischer Geräte oder Arzneimittel beeinträchtigen können und (ii) die Rückverfolgung von Geräten, um Fälschungen zu verhindern während verschiedener Lieferkettenprozesse. Um die Überwachungs- und Verfolgungsprozesse zu automatisieren, spielen Sensoren eine wichtige Rolle bei der Industrielles Internet der Dinge (IIoT). Das IIoT steht jedoch vor zwei großen Herausforderungen. Erstens die Frage, wie die Informationen gespeichert und verwaltet werden können in auf verteilte und dezentralisierte Weise, wodurch sie allen an der Versorgungskette des Gesundheitswesens beteiligten Einheiten zur Verfügung steht. Zweitens, wie man die Herkunft von Gesundheitsgeräten zurückverfolgen kann, während sie die verschiedenen Phasen der Lieferkette durchlaufen.

In diesem Papier schlagen wir eine Provenienz-basierter Ansatz zur Aufrechterhaltung umfassender Informationen über die Gesundheitsausrüstung ab ihrer Herstellung Phase bis zu ihrer Vertriebsphase. Um die oben genannten Herausforderungen zu lösen, verwenden wir die IOTA Distributed-Ledger-Technologie (DLT), um verteilte und dezentralisierte Daten unter allen teilnehmenden Entitäten zu erreichen. Wir verwenden das Masked Authenticated Messaging (MAM) Protokoll, um Datenvertraulichkeit, Datenintegrität und Datenzugänglichkeit zu erleichtern. Schließlich simulieren wir das vorgeschlagene Schema auf der Raspberry PI 3B IoT-Plattform und bewerten Sie ihre Leistung in Bezug auf Latenzzeit und Energieverbrauch während des Anschließens und das Abrufen von Daten zusammen mit Provenienzinformationen in verschiedenen Zeitintervallen.

Einleitung

„IOTA Track-and-Trace-Lösungen zur Bekämpfung von Fälschungen in der Versorgungskette des Gesundheitswesens“ weiterlesen

BiiLabs arbeitet mit Kdan Mobile zusammen, um die e-Signatur-Lösung DottedSign mit verstärkter Authentifizierung durch Blockchain zu ermöglichen

Original by  BiiLabs Editor : https://medium.com/biilabs/biilabs-partners-with-kdan-mobile-to-enable-dottedsign-e-signature-solution-with-reinforced-aa5220d3a6f9 (28.04.2020)

 

BiiLabs, ein Blockchain-as-a-Service-Startup-Unternehmen, kündigte kürzlich die Zusammenarbeit mit Kdan Mobile an, um die Integration der Distributed Ledger Technology (DLT) in seine DottedSign-Lösung einzuführen, wodurch ein vereinfachter und nachvollziehbarer Signaturprozess ermöglicht und die Sicherheit der Authentifizierung gewährleistet wird.

Der traditionelle papierbasierte Unterschriftenprozess ist oft mit den Unannehmlichkeiten konfrontiert, die zu zeitaufwendig waren, was für Mitarbeiter außerhalb des Büros schwierig sein könnte, da sie nicht in der Lage sind, effizient zu unterschreiben. Gleichzeitig besteht das Risiko, Dokumente zu verlieren und den Unterschriftsstatus zu verfolgen.

Kdans DottedSign, die rechtsverbindliche e-Signatur-Lösung, ermöglicht es sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen, Dokumente einfach online zu unterzeichnen, zuzuordnen und nachzuverfolgen, um den Unterzeichnungsprozess zu beschleunigen, die Notwendigkeit von Papierverträgen zu eliminieren und den Workflow zu optimieren. Außerdem gewährleistet sie die Vertraulichkeit und Sicherheit der Dokumente durch Datenverschlüsselung.

BiiLabs betreibt die Infrastruktur der DottedSign-Lösung mit der branchenbekannten Alfred-API. Es stärkt die jüngste technologische Grundlage von Kdan, indem es die permanent aufgezeichneten und unveränderlichen Merkmale von DLT nutzt, um die Datenspeicher- und Authentifizierungstechnologien für seine Dienste zu entwickeln. Dadurch wird sichergestellt, dass die Prüfpfade für alle Parteien authentisch aufgezeichnet wurden, was die Authentizität und Sicherheit der e-Signatur stärkt.

„Im digitalen Zeitalter und der Reife der Fernarbeit wird die Optimierung traditioneller Dokumentationsprozesse dazu beitragen, eine effiziente und bequeme Arbeitsumgebung zu schaffen“, sagte Lman Chu, Mitbegründer und CEO von BiiLabs. „Die Zusammenarbeit von BiiLabs mit Kdan Mobile kann die digitale Transformation für jedes Unternehmen erleichtern und gleichzeitig den höchsten Standard an Datensicherheit gewährleisten“.

„Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit BiiLabs bekannt zu geben“, sagte Kenny Su, CEO und Gründer von Kdan Mobile. „Diese Partnerschaft wird nicht nur die Sicherheit des Dokumententransfers für unsere DottedSign-Kunden verbessern, sondern auch als Brücke zwischen der Blockkettenindustrie und elektronischen Mehrwertlösungen dienen“.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte

Offizielle Website von BiiLabs
Kdan DottedSign Lösung

# # #

Über BiiLabs

BiiLabs widmet sich der Entwicklung verteilter Ledger-Technologien zur Bewältigung der Herausforderungen im Zeitalter des Internet of Everything, einschließlich intelligenter Mobilität und Energiemanagement und mehr. Seine Kerntechnologien helfen bei der digitalen Transformation verschiedener Branchen und bei der Lösung kritischer Probleme wie Vertrauen, Sicherheit, Wachstum und Effizienz für unsere Kunden. BiiLabs hat sich zum Ziel gesetzt, ein führender Technologieanbieter in der Welt des Internet of Everything zu sein.

Über Kdan Mobile

Kdan Mobile ist ein globales SaaS (Software as a Service)-Unternehmen, dessen Arbeit durch über 200 Millionen Downloads und über 7 Millionen aktive Mitglieder weltweit unterstützt wird. Ihre Lösungen umfassen einen E-Signatur-Service und ein Portfolio verschiedener produktivitäts- und kreativitätsbezogener Tools. Die Mission von Kdan besteht darin, Einzelpersonen und Unternehmen dabei zu helfen, ihre Produktivität zu steigern und die Kommunikation zwischen Teams zu verbessern.

Kernentwicklung auf Hive

Original by @hiveio:https://hive.blog/hiveblockchain/@hiveio/core-development-on-hive (20.04.2020)

Hive beherrscht Krypto, Menschen und Projekte. Das Ökosystem, das auf der Blockchain aufgebaut wird, wächst, aber die größten Chancen liegen noch vor uns! Im Herzen von Hive ist es der Kerncode, der alles möglich macht.

Dezentralisierte Beiträge zur Basisblockchain und zum Kerncode sind eine große Herausforderung, die auch die größten Chancen für das Hive-Ökosystem schafft. Es gibt viele Fragen zu diesem Thema, daher hier eine praktische Referenz für Dinge wie „Was ist Kernentwicklung“. Wie kann ich mich beteiligen? Wo passiert das alles?“

Nicht jede Entwicklung ist eine Kernentwicklung.

Entwickler können ein Sammelbegriff für alle Leute sein, die Code schreiben. Es gibt Entwickler, die an Front-End-Schnittstellen, Back-End-Strukturen und Datenbanken arbeiten, Spezialisten für mobile Anwendungen, Website-Designer, Software-Ingenieure und sogar Leute, die lernen, wie man Blockchain-Nodes ausführt und Skripte schreibt… Entwickler gibt es überall!

Wenn es um die Hive-Blockchain geht, besteht die Kernentwicklung aus dem Code der Basisschicht und den wichtigsten Bibliotheken und Diensten, die dann zur Erstellung von Projekten auf der Grundlage der Daten und Fähigkeiten des Ledgers verwendet werden können. Zum Beispiel:

  • den Hive-Blockchain-Code selbst, d.h. die Software, die Zeugen, RPC und Seed-Knoten ausführen
  • Hivemind, eine Datenbank mit sozialen Merkmalen, die dazu beiträgt, Hive-Daten leichter nutzbar zu machen
  • Jussi, eine Caching-Schicht, die dazu beiträgt, Aufrufe an die Blockkette schneller und einfacher zu machen
  • die öffentliche Bildhosting-Infrastruktur, die Frontends verwenden
    Bibliotheken, die Entwicklern bei der Interaktion mit der Blockkette in verschiedenen Programmiersprachen helfen
  • Python-Bibliotheken wie hive-python und beem, oder JS-Bibliotheken wie hive-js und dhive
  • GitLab-Pipelines, die den Arbeitsablauf verwalten und die Bereitstellung von Änderungen, Korrekturen und neuem Code zwischen allen Mitwirkenden erleichtern
  • Werkzeuge für Testnetzverwaltung und -bereitstellung wie Tinman

Dies ist bei weitem keine vollständige Liste, aber es ist ein Beispiel für die Art von Dingen, die den Kern der Entwicklung von Hive ausmachen. Diese Basisschicht ist es, die die Blockkette zum Laufen bringt und eine solide Grundlage für den Aufbau anderer Dinge bildet. Entwickler von dApps, Schnittstellen, Spielen usw. von Drittanbietern bauen ihre Projekte auf Hive auf, aber die Arbeit, die sie tun, ist von diesem Kerncode getrennt. Ja, sie entwickeln auch… aber auf einem anderen wichtigen Zweig des Ökosystems. Core-Entwicklung und die Entwicklung durch Dritte gehen Hand in Hand: die Blockchain wurde geschaffen, um das Web 3.0 voranzutreiben! Hive wurde gebaut, um benutzt zu werden, und andere Entwickler müssen dazu inspiriert werden, mit den verfügbaren Werkzeugen zu bauen.

Wo kann ich das alles finden? Wie kann ich mich beteiligen?

Der Kerncode und das Repository sind Open Source, was bedeutet, dass jeder sie benutzen oder dazu beitragen kann! Das erlaubt vielen Menschen, an den Problemen zu arbeiten, die sie am meisten interessieren und für die sie am besten geeignet sind. Durch das Zusammenbringen von Köpfen aus der ganzen Welt, um zu diskutieren, zusammenzuarbeiten und Beiträge zu leisten, hat Hive die Möglichkeit, auf dezentralisierte Weise zu iterieren und zu verbessern. Sie könnten ein Coder sein, der bei der Arbeit an diesem Basiscode mithelfen möchte; Sie könnten ein Entwickler sein, der ein Projekt auf Hive erstellen möchte; Sie könnten ein Endbenutzer sein, der verfolgen und an der Diskussion von Problemen teilnehmen möchte. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie nicht sonderlich an den Hinter-den-Kulissen-Sachen interessiert sind und nur ab und zu einchecken wollen, um seltene Updates zu erhalten – in diesem Fall wird @HiveIO Sie auf dem Laufenden halten! Sie müssen nicht involviert oder an diesem Zeug interessiert sein, wenn Sie es nicht wollen.

Das öffentliche Repository befindet sich unter

https://gitlab.syncad.com/hive
Wenn Sie Fehlerberichte, Korrekturen, Anfragen haben oder einen Blick auf die öffentliche Diskussion werfen möchten, können Sie das GitLab durchsuchen oder schauen, ob das gesuchte Problem bereits existiert. Im Menü auf der linken Seite sehen Sie „Issues“. Dies sind Themen, die für jeden Teil des Projekts, den Sie sich ansehen, offen sind. In der Abbildung unten sind die Issues für Hive (den Kern-Blockchaincode) dargestellt. Oben auf der Seite befindet sich ein Brotkrumenpfad, der Ihnen hilft, sich zu erinnern, wo Sie sich im Repository befinden.

Das Wichtigste ist, sich zunächst einmal umzuschauen und die Ausgaben durchzulesen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Anfrage oder Ihren Fehlerbericht nicht duplizieren. Das wird helfen, die Dinge schnell und ordentlich zu halten! Wenn Ihr Problem bereits existiert, fügen Sie einen Kommentar oder ein Emoji hinzu, um Ihre Unterstützung für diese Funktion zu zeigen. Wenn dies nicht der Fall ist, dann zögern Sie nicht, eine neue Ausgabe zu erstellen!

Bitte denken Sie daran: fügen Sie so viele Elemente wie möglich über Ihren Fehlerbericht/Idee/Feature-Anfrage hinzu. Eine gute Faustregel ist, dass ein Entwickler Sie nicht kontaktieren muss, um mit der Arbeit zu beginnen, also versuchen Sie, alles Relevante in einer knappen, genauen Art und Weise aufzunehmen. Fühlen Sie sich frei, alle Ihnen zur Verfügung stehenden Werkzeuge zu benutzen: Bilder, Code-Schnipsel oder ein Hive-Blog-Posting mit Diskussion sind gute Beispiele. Fügen Sie schließlich ein Etikett zum Thema hinzu. Verwenden Sie nur eines, das es am besten beschreibt: Fehler, Diskussion, Verbesserung, Dokumentation, Vorschlag.

Die Koordinierung der dezentralisierten Blockchainentwicklung ist eine Menge Arbeit.

Zu diesem Zweck wird es alle zwei Wochen Kerntreffen zur Entwicklung geben. Die meisten Leute müssen nicht daran teilnehmen: Sie sind eine gute Möglichkeit für die Entwickler, die die schwere Arbeit machen, auf die gleiche Seite zu kommen und einige Dinge per Sprache zu besprechen. Um die Treffen brauchbar und funktionsfähig zu halten, werden nur Leute teilnehmen, die am Kerncode arbeiten. Während dieser Treffen wird es keine Kommentar/öffentliche Textdiskussion geben.

Diese Treffen sind öffentlich und werden für jedermann live auf dem Hive YouTube-Kanal übertragen, der hier verfügbar ist: https://www.youtube.com/channel/UCwM89V7NzVIHizgWT3GxhwA
Sie können diesen Kanal abonnieren, wenn Sie Benachrichtigungen über die Streams und zum Mithören/sehen wünschen. Wenn Sie die Live-Sitzungen nicht anhören können, werden die Aufzeichnungen ebenfalls gespeichert, so dass Sie zu ihnen zurückkehren können. Auf diesem Konto werden Notizen veröffentlicht, die jede der Kernsitzungen zusammenfassen, zusammen mit dem Datum der nächsten zukünftigen Sitzung.

Wenn Sie das alles schrecklich trocken finden (es ist in Ordnung, wenn Sie das tun!), gibt es schließlich keine Verpflichtung.

Dieser Beitrag ist eine Referenz, die Ihnen helfen soll, einige der einschüchternderen Teile des Aufbaus einer Blockchain zu verstehen und sich darin zurechtzufinden. Wenn wir weitermachen, werden wir uns hier im Blog nicht mehr so sehr auf dieses Thema konzentrieren. Wählen Sie die Teile von Hive, die Sie am meisten interessieren, und machen Sie sie zu Ihren eigenen! 🐝

Blocktrades öffnet wieder die Unterstützung für den Verkauf von Steem (z.B. Steem→Hive)

Original by @blocktraders: https://hive.blog/blocktrades/@blocktrades/blocktrades-re-opens-support-for-selling-steem-e-g-steem-hive (21.04.2020)

Viele unserer Kunden haben uns gebeten, einen Weg zu finden, den Verkauf ihres Steems auf unserer Website wieder zu aktivieren. Wir werden unseren Service unter einem neuen Konto namens silly-einstein wieder eröffnen und sehen, wie es läuft.

Die Steem-Zeugen behaupteten, dass sie die Gelder unter unserem „Blocktrades“-Konto eingefroren hätten, um „das Netzwerk zu schützen“. Es ist schwer vorstellbar, wie das Konto „silly-einstein“ das Netzwerk bedrohen kann (es hat nur 3 Steem-Power), also werden wir sehen, ob sie es in Ruhe lassen.

Da wir nicht sicher sein können, dass sie nicht auch dieses neue Konto blockieren werden, haben wir unser System so eingerichtet, dass das Steem, das auf das Konto eingezahlt wird, regelmäßig entfernt wird. Das bedeutet, dass wir Steem nur kaufen und nicht verkaufen können, da wir keinen angemessenen Bestand an Steem auf dem Konto halten können.

Stellen Sie sicher, dass Sie auf das Konto von silly-einstein senden, nicht auf ein Blocktrades-Konto

Der neue Steem-Dienst funktioniert genauso wie der alte, mit der Ausnahme, dass Sie uns Steem nur verkaufen, nicht von uns kaufen können, und dass Sie an silly-einstein senden müssen, nicht an Blocktrades im Steem-Netzwerk. Jegliche Gelder, die auf das Blocktrades-Konto bei Steem geschickt werden, sind für uns nicht zugänglich.

Rund um Hive: Die kommende Woche

Original by @hiveio: https://hive.blog/hiveblockchain/@hiveio/around-the-hive-coming-this-week (19.04.2020)

Es war sehr aufregend, den ganzen Trubel der letzten Wochen hier zu sehen

Die Beiträge und das Engagement nehmen zu: Die Menschen gewöhnen sich ein und werden wieder sozialer. Die Code Repositories sind voll von Korrekturen, Änderungsvorschlägen und Diskussionen. Die Infrastruktur wird überarbeitet und verstärkt; mehr Witnesses aus der Gemeinschaft und RPC-Nodes werden online gestellt. Sites, Dienste und dApps wandern ab oder werden im Ökosystem zum Leben erweckt! Überall wird gearbeitet und gespielt, und Zusammenarbeit, Kooperation und Gemeinschaft sind Säulen, auf denen Fortschritte gemacht werden.

Im Moment befinden wir uns in einer Phase der intensiven Vorbereitung und sorgfältigen doppelten Kontrolle. Es gibt noch viel zu tun, was die Schaffung einer neuen Kette und die Schaffung der Grundlagen für künftige Fortschritte betrifft, daher wurde der Schwerpunkt auf API, Image-Hosting, Kondensator und Basiscode-Workflow und -Einsatz gelegt. Vieles davon fühlt sich wie technischer Hintergrund-Hokuspokus an und kann schwer zu verfolgen sein, da es „hinter den Kulissen“ stattfindet, so dass sich die vergangene Woche vielleicht etwas langweiliger angefühlt hat als der ursprüngliche Start. All dies sind wirklich großartige Hive-Nachrichten, aber es kann schwierig sein, einmal pro Woche oder so in riesigen Postings eine sinnvolle, nützliche Kommunikation über einige dieser Dinge zu schaffen.

Um das, was im Hive geschieht, besser zu verbreiten und mehr Menschen dabei zu unterstützen, in Verbindung und involviert zu bleiben, hier eine grobe Aufschlüsselung einiger kleinerer, prägnanterer Beiträge, die diese Woche zu allen möglichen Themen veröffentlicht werden:

  • Was ist Kernentwicklung? Eine Erklärung zu Core-Dev-Treffen, Bibliotheken und ein Tutorial, wie man sich an Diskussionen über die GitLab-Repositorys beteiligt, in denen Hive-Code entwickelt wird
  • Zusammenfassung des ersten Kernteam-Meetings: eine einfache Zusammenfassung der Ereignisse des ersten Treffens mit einer Erinnerung an das nächste, falls Sie auf dem Laufenden bleiben möchten
  • Wie funktioniert eine Hive-Hartarbeit? Ein kurzer Überblick über das Timing und den Einsatz von Hive-Hardforks, um den Prozess zu erklären
  • Sekundäre Air-Drop Vorschläge und Abstimmungen

Diese leicht verdaulichen Beiträge werden dazu führen, dass wir mehr darüber erfahren, was im Ökosystem geschieht, und uns dabei helfen, schneller wieder zum Spaß zu kommen!

Sobald einige dieser Beiträge diese Woche aus dem Weg sind, wird es für uns alle an der Zeit sein, über den eigentlichen Blockchain-Code hinaus zu forschen. Die Kernentwicklung ist wirklich wichtig, aber all die Dinge, die die Blockchain-Kräfte sind, sind es, die die Leute wirklich begeistern! Es gibt Gemeinschaften, Dienste und dApps auf Hive, und jeden Tag kommen neue hinzu. Die Vielfalt unserer Nutzerbasis und ihre Interessen, Fähigkeiten, Wünsche und Bedürfnisse machen dieses Projekt wertvoll, interessant und erfolgreich. Die Hervorhebung eines breiten Spektrums von Dingen, die auf Hive aufgebaut sind, ist der nächste Schritt, um den Menschen, die bereits hier sind, zu helfen, das zu finden, was sie antreibt, aber es ist auch ein wichtiger Teil, um dem Rest der Welt zu zeigen, warum sie sich dem Buzz anschließen sollten.

Wir melden uns wieder mit dem @hiveio-Feed an, um weiter auf Hive zu bauen, zu spielen, zu arbeiten… weiter zu leben und Hive zu erforschen!