iota deutsch preis Price

Was ist IOTA? IOTA ist ein anerkanntes Netzwerk- und Krypto-Währungsprojekt, das auf der DAG-Technologie basiert und das zum Ziel hat, die Brücke zu sein, die alle IoT-Geräte der Welt unter einem Hochgeschwindigkeits-, Skalierbarkeits- und Sicherheitsnetzwerk vereint. Sein IOTA-Token ist an fast jeder großen Krypto-Währungsbörse notiert und wird in der gesamten Krypto-Gemeinschaft auf der ganzen Welt gehandelt.

Was ist IOTA?

Das IOTA-Protokoll und seine Krypto-Währung sind eines der Projekte, die versuchen, die DLT-Technologie auf ein völlig neues Gebiet zu bringen: das Internet der Dinge (IoT). Um dies zu erreichen, hat IOTA eine einzigartige Technologie entwickelt, die darauf abzielt, das volle DLT-Potenzial für diese Geräte zu entwickeln, die nach und nach immer mehr Bedeutung in unserem täglichen Leben erlangen.

Wir haben also IOTA, ein DLT-Protokoll, das zusammen mit einer Krypto-Währung versucht, hoch skalierbare Lösungen zu entwickeln, die es ermöglichen, IoT-Geräte in einem sicheren und dezentralisierten Netzwerk miteinander zu verbinden. Natürlich verzichtet diese Vision nicht auf andere Nutzen von Kryptowährungen, wie z.B. Finanztransaktionen, aber sie konzentriert sich mehr auf andere Dinge.

IOTA ist in ihrer Funktionsweise höchst einzigartig und wird oft als die „dritte Generation“ von Kryptowährungen bezeichnet. Wo die meisten Kryptowährungen auf einer Blockchain basieren, arbeitet IOTA auf einem Tangle. Das mag wie eine relativ langweilige Unterscheidung klingen, aber es führt zu einigen beeindruckenden Unterschieden und Merkmalen, die andere Kryptowährungen nur schwer bieten können.

IOTA (MIOTA) wurde im Juni 2016 eingeführt. Als Krypto-Währung ist IOTA insofern einzigartig, als sie keine Blockchain benötigt, um zu funktionieren. IOTA erleichtert Zahlungen und Anwendungen für das Internet der Dinge über ein System von Transaktionen von Maschine zu Maschine (M2M)

Was macht die IOTA so interessant?

  • Keine Gebühren
  • Es ist superschnell
  • Es ist super skalierbar
  • Es kann offline ausgeführt werden

Klingt ziemlich gut, oder? Um zu verstehen, wie es der IOTA gelingt, all diese Dinge zu bewerkstelligen, wollen wir mit einem Blick auf die Infrastruktur beginnen, auf der die IOTA aufgebaut ist – das Gewirr.

Wie funktioniert IOTA?

IOTA ist keine Blockchain, wie wir es aus der Krypto-Welt gewohnt sind. Vielmehr ist es etwas ganz anderes, es ist eine DLT (Distributed Ledger Technology), die unter einer DAG arbeitet. Aber was bedeuten all diese technischen Einzelheiten? Um die Antwort herauszufinden, fangen wir an, IOTA zu dekonstruieren und wissen dann, wie es funktioniert.

Der Tangle

Wenn Sie sich also ein wenig über Bitcoin und andere Kryptowährungen informiert haben, wissen Sie, dass sie auf einer Blockchain arbeiten. Eine Blockchain ist ganz einfach eine Kette, die aus digitalen Blöcken besteht. Jeder Block zeichnet Transaktionen auf, die Menschen miteinander durchführen. Und da es sich um eine Kette handelt, muss sie linear aufgebaut sein, ein Block nach dem anderen. Das bedeutet, dass es eine Grenze dafür gibt, wie schnell das Netzwerk Transaktionen verarbeiten kann.

IOTA ist jedoch völlig anders. Es läuft auf einem Tangle, nicht auf einer Kette. Und wie Sie sich vorstellen können, bedeutet dies, dass die Dinge nicht geordnet und strukturiert sein müssen. Jeder Block kann sich mit jedem anderen Block verbinden, er muss nicht in einer Warteschlange warten, um der nächste Block in der Kette zu sein.

Die Geburt von IOTA führt zum Tangle, einem Protokoll, das sich vom Konzept der Blockchain entfernt und sich einer neuen und wenig bekannten Technologie zuwendet, den DAGs oder Directed Acyclic Graphs. Diese merkwürdige Konstruktion ermöglicht es, IOTA auf einem neuen Netzwerkschema aufzubauen, das sich radikal vom Blockchainsystem und der Blockchaintechnologie unterscheidet.

Falls Sie es nicht wissen, ein DAG ist ein Graph, in dem wir verschiedene Knoten (bekannt als Vertices) lokalisieren können, die durch Strings miteinander verbunden sind. Diese Strings sind gerichtet, das heißt, sie haben nur eine bestimmte Richtung. Aber das Wichtigste an DAGs ist, dass sie, wenn sie von Punkt A aus durch den Graphen gehen, den gesamten Graphen bis zu Punkt B durchlaufen können, ohne den gleichen Weg zu wiederholen und vor allem ohne in irgendeiner Weise zu Punkt A zurückzukehren.

Einfach ausgedrückt, eine DAG kann so organisiert werden, dass ihre Arbeitsweise der Blockchain entspricht. Das heißt, sie bewegt sich in eine Richtung und hat keine Möglichkeit, zurückzugehen, um Änderungen oder Ergänzungen an den Daten vorzunehmen. Überraschend, nicht wahr? Wir können also sehen, dass eine DAG wie eine Blockchain funktioniert, nur auf eine etwas einzigartige Weise.

DAGS bieten auch mehrere Vorteile und der Tangle weiß, wie man sie zu nutzen hat. Zum Beispiel gibt es dank Tangle und seinem Aufbau auf einem DAG keine Blöcke in IOTA. Die wesentliche Verdichtung der Informationseinheiten, die wir auf der Blockkette sehen, ist also bei diesem Projekt völlig weggefallen.

Ohne Blöcke gibt es keine Blockchain und dies sagt uns bereits, wie völlig anders IOTA funktioniert. Die Veränderungen enden nicht mit dem Wegwerfen von Blöcken, denn die Miner und ihre Rolle im Netzwerk sind unnötig. Wir haben also, einen Tangle der eine Struktur schafft, in der es weder Blöcke noch Miner gibt. Aber wie funktioniert das Netzwerk dann? Wie verarbeitet und validiert man die Transaktionen, und dass dies sicher ist?

Die Antwort ist ganz einfach: Tangle verwendet die DAG, um sie in eine verbesserte Version der Blockchain zu verwandeln. Diese Struktur (die DAG) erlaubt es dem Tangle, zwei neue Konzepte zu entwickeln:

  • Sites, die nichts anderes sind als Transaktionen, die in der DAG dargestellt werden
  • Die Knoten, die die Emittenten und Validierer jeder Transaktion sind

Somit sind die Sites Teil des Graphen, der den Tangle (Teil der DAG) bildet, das eine oder einige Transaktionen enthält, die sich aufeinander beziehen. Die Knoten sind alle IOTA-berechtigte Benutzer, die Transaktionen ausgeben und gleichzeitig zwei vorherige Transaktionen im Netzwerk validieren können.

Wie kann IOTA gebührenfrei sein?

Typische Kryptowährungen haben Blockchain-Netzwerkgebühren, d.h. die Gebühren, die Sie zahlen müssen, damit Ihre Transaktion in die Blockchain aufgenommen wird. Die Gebühren können sich von Tag zu Tag ändern, können aber ziemlich teuer werden. Beispielsweise können die Bitcoin-Gebühren bis zu 80 Dollar pro Transaktion betragen, wenn viel Datenverkehr im Netzwerk vorhanden ist.

Für IOTA entfällt durch die Knäuelinnovation die Notwendigkeit von Gebühren. Anstatt jemanden (z.B. einen Bergarbeiter) dafür bezahlen zu müssen, Ihre Transaktion zu verifizieren und in die Kette aufzunehmen, verifiziert jeder Block im IOTA-Tangle zwei andere Blöcke, wodurch die Notwendigkeit des Minings vollständig entfällt.

Wozu ist IOTA gut?

Wir haben gelernt, dass IOTA superschnell ist, dass es eine beliebige Anzahl von Transaktionen auf einmal verarbeiten kann, dass es gebührenfrei ist und sogar offline gehen kann. Das sind einige ziemlich leistungsstarke Funktionen!

Damit könnte uns IOTA dabei helfen, ganz neue Mikroökonomien zu erschließen, die ohne die Technologie von IOTA niemals realisierbar gewesen wären. Zum Beispiel könnte NIWA daran interessiert sein, Daten von Ihrer Heim-Wetterstation zu einem Millionstel Cent pro Datenpunkt zu kaufen – derzeit ist das ein zu lächerlicher Betrag, als dass sich jemand darum kümmern könnte, aber mit kostenlosen superschnellen Transaktionen könnte es Sinn ergeben. Und dann könnte Ihre Wetterstation diese IOTA nutzen, um Strom von Ihrem Solarpanel zu kaufen, das IOTA auch aus Drohnen macht, die sich daran aufladen… die Möglichkeiten sind endlos!

Und wenn dies anfängt, so zu klingen, als könnte IOTA eine Währung für das Internet der Dinge (IoT) sein, dann ist IOTA (alias Internet of Things Application) genau dafür gedacht.

Andere epische Anwendungsfälle von IOTA

Nehmen wir an, Sie besitzen eine Fujitsu-Wärmepumpe und Fujitsu als Unternehmen würde gerne sehen, wie ihre Wärmepumpen nach dem Kauf durch einen Kunden arbeiten. Es gibt viele mundgerechte Datenbits, die Fujitsu erfassen möchte, wie z. B. Spitzenverbrauchszeiten, Lüftergeschwindigkeiten, Lüftertemperaturen und welche Temperaturen in bestimmten Geolokationen rund um den Globus bevorzugt werden. Jede Wärmepumpe verfügt über einen kleinen Computerchip, der all diese Daten sammelt, die Fujitsu von seinen Kunden wünscht, aber die Transaktionsgebühren und -geschwindigkeiten sind zu langsam, um dies in Echtzeit mit Fiat-Geld zu erreichen. Hier kommt IOTA ins Spiel, denn Sie könnten eine IOTA Wallet erstellen und Ihre Fujitsu-Wärmepumpe könnte Ihnen für jeden einzelnen kleinen Datenstropfen, den sie sammelt, automatisch IOTA senden und zwar in Echtzeit und ohne Gebühren.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie IOTA genutzt werden könnte, wäre, wenn Sie ein Tesla Smart-Auto besitzen und Tesla wissen möchte, wie ihre Batterie funktioniert, wie stauend der Verkehr ist, wie die durchschnittliche tägliche Pendelzeit ist, ob es auf der Straße, die Sie hinunterfahren wollen, ein Schlagloch gibt, wie laut Sie Ihre Musik mögen, wie oft das Auto jeden Tag gefahren wird, wie feucht das Wetter ist und so weiter. Natürlich haben all diese Daten einen Wert, aber sie sind so wenig wert, dass es sich aufgrund der hohen Transaktionsgebühren nicht lohnt, mit Fiat gehandelt zu werden. Der Anwendungsfall für IOTA ist, dass Ihr Telsa jedes Mal, wenn Ihr Auto automatisch Daten generiert, IOTA in winzigen Dosen auszahlen könnte. Sie könnten Geld verdienen, weil Sie einfach nur so sind!

Warum sollten wir in IOTA investieren?

Australien hat eine Aussicht auf Akzeptanz gegenüber Kryptowährungen, obwohl man mit Sicherheit sagen kann, dass IOTA in Australien und in der Welt wegen seiner Vorteile, zu denen unter anderem gehören, sehr beliebt geworden ist:

Im IOTA-Netz gibt es keine Transaktionsgebühren, das heißt, jede Transaktion ist kostenlos. Spam wird vermieden, indem man es einfach kostenlos lässt, Spam in IOTA hilft im Gegensatz zu Bitcoin, das Netzwerk zu stärken, weil es hilft, Ihre Transaktionen schneller zu validieren.
Das Netzwerk hat keine Vermittler. Keine Instanz verwaltet die Zahlungen und kein Miner bestätigt die Transaktionen.

Es ist hoch skalierbar. Man könnte sagen, dass die Skalierbarkeit einer DAG viel besser ist als die einer Blockchain. Das liegt daran, dass in einer Blockchain die Blöcke dazu neigen, als Flaschenhals zu wirken, so dass sich beim Füllen eine Warteschlange von Transaktionen bildet, die höhere Provisionen an die Miner zahlen muss, damit sie ihre Transaktionen in den nächsten Block aufnehmen. Bei IOTA gibt es keine Blöcke, alle Transaktionen werden in das Netzwerk eingebunden, wodurch eine geringere Latenzzeit und eine bessere Skalierbarkeit erreicht wird.
Toleranz gegenüber Partitionierung. Im Gegensatz zu Systemen, die auf der Blockchain basieren, bei denen eine Fragmentierung des Netzwerks das Auftreten einer weiteren Kette verursacht, die mit dem Original inkompatibel ist (Hard Fork), ist bei IOTA eine Fragmentierung des Netzwerks möglich, wodurch ein Teil des Netzwerks vom Hauptnetzwerk getrennt und später wieder zusammengeführt werden kann.
Es bietet einen guten Grad an Dezentralisierung, auch wenn er im Moment durch die Existenz des Koordinators getrübt ist.

Mainstream-Unterstützung und -Anwendungen

Mainstream-Technologieunternehmen unterstützen IOTA konsequent. Dazu gehören Volkswagen, Microsoft, Jaguar, Land Rover, Fujitsu, Samsung und einige andere. Dies ist der Tatsache zu verdanken, dass das IOTA-Netzwerk zur Ausführung von IOTA-Anwendungen sowie zur Verarbeitung von M2M-Transaktionen (Machine to Machine) genutzt werden kann.

Masked Authenticated Messaging (MAM) kann verwendet werden, um verschlüsselte Nachrichten & RSS-Feeds über das verteilte IOTA Ledger zu senden.

IOTA wird bereits von CognIOTA verwendet, um Benutzern zu ermöglichen, ungenutzte CPU-Leistung in Echtzeit von anderen Netzwerkbenutzern zu mieten
Deutsche Telekom, Bosch und Microsoft nutzen bereits IOTA-Technologie zur Monetarisierung großer Datenmengen

Wie kann man anfangen, in IOTA zu investieren?

Sie haben zahlreiche Möglichkeiten, online IOTA-Token auf der ganzen Welt zu kaufen und/oder einzutauschen. Es wird jedoch immer empfohlen, dies über eine legitime lokale Tauschplattform zu tun, um die Sicherheit Ihrer Einlagen und zukünftigen Transaktionen zu gewährleisten.

Original Übersetzt von Alan: https://learn.easycrypto.ai/what-iota-how-to-buy/

 

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.